Kategorie: Demokratie Seite 1 von 3

Danzig und Leipzig wären ein hübsches Paar.

Das „aufgebauschte Problem“ von Hamburg 2017

Der G20-Gipfel ist vorbei. Teile von Hamburg sind verwüstet, wie nach einem Bürgerkrieg. Der internationale Linksextremismus hat sein Gesicht gezeigt. Autos brannten, Geschäfte wurden geplündert, hunderte Polizisten verletzt….

Hallo Berlin! Bitte um die wirklichen Probleme kümmern!

Seit einigen Tagen hat man das Gefühl, dass das wesentliche Thema für die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland ist, wer wen auf dem Standesamt heiraten und das Ganze…

18.März 1990 – Tag der Freiheitswahl

Heute vor 27 Jahren fanden die einzigen freien Volkskammerwahlen in der DDR statt. Ich durfte zum ersten Mal wählen. Und ich habe zum ersten mal Wahlkampf gemacht. Es…

Gegen Gleichmacherei – für ein Nebeneinander von Ortschaftsräten und Stadtbezirksbeiräten

Der Leipziger Stadtrat hat am 18.01.2017 einen Antrag der Linksfraktion zur Einführung der Ortschaftsverfassung im gesamten Leipziger Stadtgebiet diskutiert und mit 26:39 Stimmen abgelehnt. Hier mein Redebeitrag aus…

Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift, nicht wenn ein Wolff heult. 

Nun ist der LEGIDA-Spuk auf Leipzigs Straßen also vorbei, glaubt man den Erklärungen der Initiatoren. LEGIDA hat aufgegeben. Nicht wegen demonstrierenden Gegner, die sich teilweise selbst als Ursache…

Heute vor 35 Jahren: Kriegsrecht in Polen

Mein Gott, Frank-Walter…

„CDU unterstützt Steinmeier als Bundespräsident“ konnte ich gestern auf der Internetseite der Christlich-Demokratischen Union lesen. Die mit Abstand stärkste Fraktion in der Bundesversammlung präsentiert also keinen eigenen Bewerber….

Opfer des Kommunismus – Jerzy Popiełuszko

Jerzy Popiełuszko, ein 37jähriger polnischer katholischer Priester wurde heute vor 32 Jahren,  am 19. Oktober 1984 von der kommunistischen Geheimpolizei ermordet. Nachdem man ihn bei Górsk entführt und…

Can Dündar, Erzbischof Koch und die Freiheit der Medien