Einer geht noch! – Leipzig braucht einen zweiten Citytunnel.

„Die Stadt Leipzig möchte die Förderung im Zuge der Umstrukturierung des Braunkohlereviers (Strukturstärkungsgesetz) grundsätzlich nutzen, um die Verkehrsbeziehungen zwischen Stadt und Umland umweltfreundlich zu modernisieren und leistungsstärker zu machen“, schreibt der Oberbürgermeister.

Ich sage es mal konkreter:

Wir brauchen einen zweiten Citytunnel.
Weil der erste Citytunnel sich bewährt hat und angenommen wird.
Weil entlang der Strecke viele positive Entwicklungen zu verzeichnen sind.
Und schließlich, weil der Verkehr einer stetig wachsenden Halbmillionenstadt nicht vernünftig auf einer Ebene organisiert werden kann.
Wir brauchen einen zweiten Citytunnel, und zwar von Ost nach West.

Ansbert Maciejewski 28/03/2019

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Lutz Göring

    Hallo, Herr Maciejewski, schön, zu lesen, dass ich mit meinen Vorstellungen nicht er Einzige im Stadtteil bin (obzwar ich viele Ihrer CSU-Standpunkte durchaus nicht teile). Als vor Jahren die ablehnende Debatte um den heute so erfolgreichen Nord-Süd-Tunnel tobte, sagte ich (oft zu Unmut meiner Zuhörer): „Ich bin auch gegen den Tunnel – in dieser Form. Wir brauchen nicht 2 Röhren, sondern 2 für die S-Bahn, 2 für die Fernbahn und je 2 für den Autoverkehr in jede Richtung. Für den Ost-West-Tunnel sehe ich das genauso. Zwar wird das im Moment etwas teurer, aber sicher preiswerter, als wenn in 20 Jahren wieder angefangen werden muß, zu buddeln. Abschließend zitiere ich Helmut Schmidt bewußt falsch: “ Wer keine Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. LG. LG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.