Schlagwort: Friedliche RevolutionSeite 1 von 2

Die Würde des 9. Oktober 1989 ist unantastbar.

Die Eröffnung des Lichtfestes auf dem Augustusplatz sowie das gesamte Fest mit den „Lichträumen“ entlang des Rings waren in diesem Jahr aus meiner Sicht eine gute und angemessene…

Blockadetraining und Blind Date mit der Stasi – wie in Leipzig der Herbst 1989 verhöhnt wird.

Über den geplanten Auftritt des letzten SED-Vorsitzenden am 9. Oktober hatte ich mich bereits geäußert. Auch über die Infantilisierung der Friedlichen Revolution durch merkwürdige „Events“ im Rahmen der…

Leipzig: 30 Jahre Friedliche Revolution und Geschmacklosigkeiten am 9. Oktober

Der 9. Oktober ist in Leipzig ein Feiertag. Ein städtischer Feiertag. Nicht arbeitsfrei, aber doch ein besonderer Tag. Alljährlich wird am 9. Oktober in unserer Stadt mit zahlreichen…

Egon Krenz und die AfD Leipzig

Seit einigen Wochen ist Kommunalwahlkampf in Leipzig. Der örtliche Kreisverband der AfD hat dabei das Wörtchen „Wende“ für sich entdeckt und bringt dieses seitdem als Schlagwort mit dem…

Mehrwöchiges Lichtfestival statt Lichtfest? – 30 Jahre Friedliche Revolution in Leipzig

Dem Kuratorium „Tag der Friedlichen Revolution 1989“ wurde heute in öffentlicher Sitzung durch die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH das Konzept für das Lichtfest 2019 vorgestellt. Statt eines…

Veranstaltungen zum 9.Oktober – Erinnerung wieder in den Mittelpunkt rücken

Der Stadtrat hat heute über die Veranstaltungen zum 30.Jahrestag der Friedlichen Revolution im kommenden Jahr debattiert und die Bildung eines Kuratoriums beschlossen. Hier mein Redebeitrag aus der Sitzung:…

Lichtfestvorbereitung 2019 – man will unter sich sein.

Die Leipziger Volkszeitung berichtet in Ihrer Ausgabe vom 18.November 2017 über eine Debatte zum Lichtfest , die im Stadtrat am 15.11. stattfand. Der letzte Absatz des Artikels bedarf…

Doku statt Fantasy – lassen wir uns 1989 nicht uminterpretieren.

Seit einiger Zeit deutet sich an, dass in Leipzig interessierte Kreise damit beschäftigt sind, die Ereignisse des Herbstes 1989, der Montagsdemonstrationen und der Friedlichen Revolution in ihrem Sinne…

Danzig und Leipzig wären ein hübsches Paar.

Vermutlich sind die meisten meiner Generation erst durch Volker Schlöndorffs Verfilmung von Günter Grass‘ Blechtrommel mit Danzig konfrontiert wurden. Ich war dort 1992 zum ersten Mal. Und ich…

Fünf gebürtige Westdeutsche und ihr Feldzug gegen das Bürgerkomitee Leipzig e. V.

Als „Besserwessi“ beschreibt der Duden eine „Person, die aus den alten Bundesländern stammt und sich gegenüber Bewohner[inne]n der neuen Bundesländer besonders in Bezug auf den politischen und wirtschaftlichen…